Trailrun-Dorado Engadin: Der Lauf der Natur

Fotos: zVg

Engadin | Trailrunner geniessen die Berge so, wie sie sind: mal steinig und wild, mal sanft und sonnig. Wer sich selbst herausfordern und die Natur laufend neu entdecken will, ist im Engadin genau richtig: Durchzogen von unzähligen Trails verschiedener Schwierigkeitsstufen, bietet es für jeden Runnertyp spannende Erlebnisse.

Val Roseg: DURCH DIE GLETSCHERWELT

Auf dieser spektakulären Tour können sich Trailrunner so richtig auspowern. Der Trail beginnt sanft und führt auf einer Forststrasse hinein ins Val Roseg bis zum «Hotel Restaurant Roseg Gletscher.» Ein markierter Weg führt ab hier durch das gewaltige Gletscherflussbett in Richtung «Lej da Vadret.» Auf der Hälfte des Sees biegt der Weg rechts ab Richtung CoazHütte. Beim Wegweiser auf 2645 m ü. M. angekommen, geht es weiter bis zur Hütte Fuorcla Surlej (2755 m ü. M.), dem höchsten Punkt der Tour. Beim Durchschnaufen unbedingt die grandiose Aussicht auf das Bernina Berg- und Gletschermassiv sowie die idyllische Seenlandschaft geniessen! Ein steiniger und schmaler Trail führt zum «Hotel Restaurant Roseg Gletscher» zurück.

Praktisches

Spot Tipp: Wer die Forststrasse nicht mehr zurücklaufen möchte, kann für diesen Abschnitt die Pferdekutsche nutzen, welche dort tagsüber regelmässig verkehrt. Keine Reservation notwendig.


Anspruch: schwer Distanz: 30,1km

Höhendifferenz: 1152hm

Länge: 5-6 Stunden

Grevasalvas: HEIDI AUF DEN FERSEN

Vom Sportzentrum Muot Marias aus startet der Weg eher gemütlich, Richtung Sils Baselgia zur Via Engiadina und anschliessend über offenes Weideland mit einem herrlichen Blick auf Grevasalvas. Ab hier wird es spektakulär vielseitig: Der Singletrail führt über Bergbäche und moorige Wegabschnitte zum «Lej da Lunghin.» Kurz darauf ist der Pass Lunghin erreicht: eine dreifache Wasserscheide zwischen Atlantik (Rhein), Mittelmeer (Po) und Schwarzem Meer (Donau). Der Abstieg erfolgt auf einem steilen ZickzackWeg nach Maloja.

Praktisches

Spot Tipp: Grevasalvas ist als «Heididorf» bekannt: Hier wurde 1978 die Fernsehserie «Heidi» gedreht. Das Dörfchen ist nur einen Steinwurf vom Weg entfernt.


Anspruch: mittel Distanz: 14,8km

Höhendifferenz: 969hm

Länge: 3-4 Stunden

La Punt - Zuoz: LEICHTE RUNDTOUR

Start und Ziel des Trails ist in La Punt Chamues-ch, am Fusse des Albulapasses. Vorbei an der romanischen Kirche San Andrea biegt die Strecke nach links Richtung Zuoz in duftende Lärchenwälder ab und bietet dort kurze Auf- und Abstiege bis Zuoz La Resgia. Danach die Innbrücke queren und durch die idyllische Auenlandschaft San Batrumieu bis Madulain. Am Dorfende biegt der Rundweg unter die Strassenbrücke Richtung La Punt ab.

Praktisches

Spot Tipp: Ein Zwischenstopp für Architektur-Fans: Madulain ist für seine typischen Engadinerhäuser bekannt.


Anspruch: leicht Distanz: 9,1km

Höhendifferenz: 77hm

Länge: 1-2 Stunden

ANGEBOT FÜR AUSGESCHLAFENE

Engadin St. Moritz Tourismus AGVia San Gian 307500 St. Moritzengadin.ch/herbst

Wer mehr als eine Nacht im Engadin bucht, erhält ein Bergbahnticket inklusive. Angebot gültig bis 31. Oktober 2020. Teilnehmende Betriebe: engadin.ch/de/bergbahnen-inklusive