Emmentaler Schaukäserei: Runde Sache

Fotos: Jacqueline Vinzelberg, Heidi Feldmann und René Ruis

Affoltern i.E. | Oft kopiert, nie erreicht! Seit 800 Jahren wird der Emmentaler AOP, das Original, inmitten der Högger, Eggen und Chrächen des Emmentals hergestellt. Was den löchrigen, weltberühmten Käse so besonders macht, erlebt man hautnah in der Schaukäserei in Affoltern i.E. Vier Käsereigebäude aus verschiedenen Epochen laden hier zu einer erlebnisreichen Reise durch die Welt des Emmentaler AOPs.

FÜHRUNGEN

Von den saftigen Emmentaler Wiesen bis zum würzigen Käse auf verschiedenen geführten Rundgängen erfahren Teilnehmer Spannendes über die Milch- und Käseproduktion im Tal der Emme. Sie besuchen zum Beispiel einen Bauernhof oder sehen anhand des Küherstöcklis aus dem Jahr 1741 und der Feuerwagenkäserei von 1900 im Dörfli der Schaukäserei, wie sich das Käsen im Laufe der Zeit verändert hat.

KÖNIGSWEG

Wie kommen die Löcher in den Käse? Auf dem «digitionellen» Königsweg lüften eine rappende Käserin, eine freche Maus und eine fleissige Kuh dieses und weitere andere Geheimnisse rund um den Emmentaler AOP. Die rund 30-minütige Tour, die durch elf Räume führt, beginnt und endet, wie es sich jeder Käseliebhaber erträumt: mit einem würzigen Stück Emmentaler AOP.

FRÜHSTÜCK

So schmeckt die Region im Restaurant der Emmentaler Schaukäserei setzt man auf typische Schweizer Gerichte aus regionalen Zutaten. Ein Highlight ist das variantenreiche tägliche Frühstücksangebot mit Brot und «Züpfe» vom Dorfbeck, Käsereibutter, selbstgemachte Konfitüre und natürlich hauseigene Käsespezialitäten.

FRISCHKÄSE WORKSHOP

Im Grunde braucht es nicht viel: Milch, Lab, Bakterienkulturen und etwas Kalzium. Wie man aus diesen Zutaten Käse respektive Frischkäse zaubert, erfährt man beim öffentlichen Workshop aus erster Hand vom Käsemeister. Start ist um 14:00 Uhr im historischen Küherstöckli aus dem Jahre 1741. Eine halbe Stunde nach dem Workshop können die «Käsli» zum Mitnehmen abgeholt werden. Kombiticket Frischkäsen und Königsweg: Erwachsene CHF 18, Jugendliche CHF 10, Kinder bis 12 Jahre gratis

SPIELPLATZ

Mit Essen spielt man bekanntlich nicht ausser auf dem Spielplatz der Emmentaler Schaukäserei! Hier ist dies ausdrücklich erlaubt. Klassische Spielgeräte wie Rutsche und Kletterwand präsentieren sich hier im «Käse-Look.» Dazu gibt es auch ungewöhnliche Kreationen wie zum Beispiel das «Emmentaler Hamsterrad.» Für Eltern praktisch: Der Spielplatz liegt gleich neben der Gartenterrasse mit Café.

EMMENTALER AOP PRODUKTION

In der Emmentaler Schaukäserei ist nicht alles nur Show! Hier wird die hochwertige Rohmilch aus der Region mehrmals täglich zu Käse verarbeitet. Die Käsemeister lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. Täglich um 10:10 Uhr und um 15:10 Uhr kann man zum Beispiel beobachten, wie der Käsebruch in die Presse gefüllt wird. Montags, mittwochs und freitags ist man um 16:00 Uhr live dabei, wenn ein Laib Emmentaler AOP traditionell von Hand aus dem grossen Kessel gehoben wird.

E-BIKE TOUR

Kinderleicht über die Högger und Chrächen mit E-Bike von FLYER lässt sich die einzigartige Landschaft des Emmentals ohne grosse Anstrengung erfahren. Die Emmentaler Schaukäserei liegt mitten auf der Herz- und der Käseroute und bietet auf Voranmeldung E-Bikes zur Vermietung.

Praktisches

Emmentaler Schaukäserei

Schaukäsereistrasse 6

3416 Affoltern i.E.

+41 (0)34 435 16 11

emmentaler-schaukaeserei.ch

SCHWEIZER KÄSE PASS

Entdecken Sie mit dem neuen «Schweizer Käse Pass» das Käseland Schweiz! In ausgewählten Schaukäsereien der Emmentaler Schaukäserei, der Appenzeller Schaukäserei, La Maison du Gruyère, der Maison de la Tête de Moine und der Schaukäserei Kloster Engelberg profitieren Sie von vielen Vorteilen.

Der etwas andere Schweizer Pass fünf Schaukäsereien haben gemeinsam mit Schweiz Tourismus den «Schweizer Käse Pass» lanciert. Entlang der «Grand Tour of Switzerland» führt dieser nicht nur zu den erlebnisreichen Produktionsstätten, sondern auch durch die vielseitigen Landschaften der Schweiz. Faszinierend sind die vielen Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Man beginnt zu verstehen, wie aus denselben Rohstoffen Käse entsteht, der je nach Region anders schmeckt. Der Pass ist in den teilnehmenden Schaukäsereien, in regionalen Tourismusbüros und bei touristischen Partnern erhältlich, sowie über die Webseite von Schweiz Tourismus bestellbar, auf der auch alle Vorteilsangebote gelistet sind: myswitzerland.com


Spot Tipp: Wettbewerb

Wer vier der fünf Schaukäsereien besucht, kann noch bis 31. Dezember 2021 an einem Wettbewerb teilnehmen. Die Teilnahmekarte dafür ist in den Schweizer Käse Pass integriert. Zu gewinnen gibt es 50 Preise im Gesamtwert von über CHF 5'000. Die Verlosung der Preise erfolgt Ende Januar 2022. Die Teilnahmebedingungen sowie die Preise finden Sie unter schweizerkaese.ch