Füürwärch: Die Dübendorfer Kreativ-Insel


Es herrscht geschäftiges Treiben im Füürwärch an einer sonst ruhigen Ecke in Dübendorf. Kinderaugen inspizieren aufgeregt die Auswahl an Formen und Farben. Teller, Keksdosen, Eierbecher und sogar Totenköpfe türmen sich aufeinander und nebeneinander in hohen Regalen vor uns, hinter uns und neben uns.

Pic_resized
Noch sind die meisten uniform beige – eben unbemalt – nur zwischendrin blitzen Farbtupfer kunstvoll bemalter, fertiger Kreationen. Als Inspiration für zukünftige Meisterwerke. Dazu Dutzende Farbtöpfchen, grosse und kleine Stempel und eine Kiste gefüllt mit Schablonen.

Rose Haechler Galle und Tochter Nata schwirren von einem Tisch zum nächsten. Fragen gibt es immer – und manchmal fällt auch so manches Töpfchen um. “Besser als Scherben,” lacht Rose. Sie hat einen besseren – und weniger reinigungsintensiven – Glücksbringer: das Keramik-Tellerchen, mit dem vor vielen Jahren alles begann.

Im Alter von zwölf Jahren besuchte Rose ihren ersten Keramik-Malkurs. “Meine Mutter schickte mich während der Ferien, um mich aus dem Haus zu haben,” erinnert sie sich und lächelt. Diese ‘Beschäftigungstherapie’ entwickelte sich während vieler Jahre in Seattle, wo sich ‘pottery painting’ ab den späten 80er Jahren grosser Beliebtheit erfreute, zur Passion. Als Rose schliesslich der Liebe wegen in die Schweiz zurück kehrte, war für sie klar: sie würde ihr eigenes Keramik-Atelier eröffnen.

Acht Jahre nach der Eröffnung ist Füürwärch – und Roses 1.5 Jahre altes Zweitprojekt ‘Kafi Näbendra’ – eine Begegnungsstätte für Jung und Alt. An einem Mittwoch-Nachmittag tummeln sich nicht nur Eltern-Kindergruppen im Atelier, sondern auch das Café ist bestens besucht. Zwei Buben – vielleicht 10 Jahre alt – stürzen sich hungrig über die frischen, hausgemachten Bagel-Sandwiches. Ein paar Tische dahinter treffen sich Oma und Enkelin auf ein Stück Kuchen. Und im Wintergarten sitzt ein Arbeiter von der nahen Baustelle. Hier gibt es etwas für jeden.

Aus erster Hand: Unsere Testfamilie, die Geigers, besuchten Füürwärch für Spot Magazine und beschreiben ihr Erlebnis in der Dezember/Januar Ausgabe.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch

« Zurück

Weitere Informationen:

Füürwärch Keramik & Kunst
Untere Geerenstrasse 2
8600 Dübendorf

+41 76 55 90 118
info@fire-works.ch
www.fire-works.ch

Öffnungszeiten regulär:

  • Montag 11:00 – 18:30
  • Dienstag 11:00 – 18:30
  • Mittwoch 11:00 – 21:00
  • Donnerstag 9:00 – 18:30
  • Freitag 11:00 – 18:30
  • Samstag 9:00 – 17:00
Text: Marie Geiger
Fotos: Marie Geiger






Kommentare