Appenzellerland: Gleitschirmfliegen Hoher Kasten – Der Herr der Lüfte


Am Ostrand des südlichen Alpsteinkamms sitzt das Drehrestaurant Hoher Kasten wie ein Vogelnest auf dem 1’794 Meter hohen Gipfel des gleichnamigen Berges. Sein Ausblick über die rollende Hügellandschaft des Appenzellerlands ist schlichtweg spektakulär. Doch stehe ich heute etwa hundert Höhenmeter weiter unten und blicke etwas verunsichert in die Tiefe. Hier, am Rande des Abgrunds, ist es Zeit für meine Mutprobe. Denn ich bin dabei, meine Grenzen zu testen.


Der springende Punkt

Gleitschirmfliegen steht schon seit zehn Jahren auf meiner Wunschliste. Vom ersten Moment, an dem ich die Schweizer Alpen sah, wollte ich sie aus der Vogelperspektive erleben –fernab von Bergsteigern und ohne dabei einen 15kg schweren Rucksack vertikale Hänge hoch schleppen zu müssen. Gleitschirmfliegen erschien mir immer schon das ultimative Erlebnis der grenzenlosen Freiheit der Natur. Darum bin ich heute auch bereit, über meinen Schatten zu springen. Und das Wort wörtlich.

Ich kenne Adi Hunziker, meinen Tadem-Partner und Fluglehrer, noch keine dreissig Minuten und doch geniesst er bereits mein vollstes Vertrauen. Denn am Weg zur Absprungstelle erzählte er mir von seinen Abenteuern –dem 5-stündigen Flug vom Appenzellerland bis nach Italien, den Flügen in meinem Heimatland Australien sowie den Erlebnissen mit ultraleichten Schirmen sowie einer zwei-motorigen Cessna. Dadruch weiss ich, dass Adi zum Fliegen geboren ist. Und das gibt mir Sicherheit.

So stehe ich wenig später auf Adis Kommando in den Startlöchern und warte auf die nächsten Anweisungen. Doch noch bevor wir ein weiteres Wort wechseln können, werden wir ruckartig in die Lüfte gezogen und baumeln alsdann wie Marionetten an ein paar Stricken über dem Abgrund –ein Furcht einflössendes Gefühl.

 

Der Überflieger

Es ist alles viel schneller gegangen, als ich erwartet hatte. Ich hatte mir vorgestellt, dass wir zuerst über Techniken, Windrichtungen, Flugroute und Geschwindigkeit sprechen würden, bevor ich –nach ein paar aufmunternden Worten –den Mut zum Sprung fassen müsste. Nun ist es für Mut zu spät.

Hoch über dem Tal schwebend ist mein Körper auf jedes Geräusch und auf jede Bewegung sensibilisiert. Doch bin ich gleichzeitig machtlos, kann nur zusehen, wie der Boden immer weiter unter meinen Füssen verschwindet. Diese erste Minute ist überwältigend –ein Erlebnis, das mich ein Leben lang begleiten wird.

Dabei sind die Flugbedingungen keineswegs ideal. Adis Skytraxx Flugsystem piepst immer wieder, um ihn auf den starken Wind aufmerksam zu machen, der uns nach oben drücken will. Mittlerweile ist der Hohe Kasten so weit entfernt, dass es unmöglich ist, mit dem nackten Auge zu erkennen, ob wir steigen oder fallen. Ich kann immer noch nicht dazu überwinden, die Halterung loszulassen.

 

Der siebte Himmel

Erst nach einer Weile –wenn ich sicher bin, dass wir nicht zu Boden fallen werden –beginne ich mich langsam zu entspannen. Ich blicke zaghaft um mich, beginne zu staunen. Zum ersten Mal bemerke ich, wie still es ist. Nur das leise Rauschen des Windes ist zu hören. Auch ist der Blick uneingeschränkt. Es gibt keine Flügel und keinen Motor. Es ist beinahe als würden wir im Nichts schweben. Ein unglaubliches Gefühl.

Plötzlich taucht unter mir die Seilbahn des Hohen Kasten auf, die dieses Jahr ihr 50igstes Jubiläum feiert, und wir ziehen die erste Kurve hinauf zum Vogelnest. Dort ragt der Sender imposant in die Höhe. Das Panorama ist perfekt –wie eine Postkarte, denn in der Ferne erstreckt sich das Rheintal bis nach Österreich und zum Bodensee. Auf der anderen Seite funkeln Sämtisersee und Fählensee im Alpstein eingebettet.

Die Angst ist längst aus meinem Gliedern gewichen. An ihrer Stelle ist mir nun ein breites Lächeln ins Gesicht geschrieben. Nie erschienen die Schweizer Berge zauberhafter als aus der Vogelperspektive. Und mein Traum ist wahr geworden –ich fliege wie ein Vogel.

 

Hoher Kasten Seilbahn

+41 (0)71 799 13 22

Berg-/Talfahrten: 07:30-17:30

Erwachsene einfach: CHF 24

 

Flugschule Appenzell

Schwendetalstrasse 85

9057 Wasserauen

+41 (0)71 799 17 67

www.gleitschirm.ch






Kommentare