Opernhaus Zürich: Grosse kleine Oper


Im Opernhaus Zürich sind Opernerlebnisse nicht nur Erwachsenen vorbehalten. Auf der Studiobühne werden für Kinder musikalisch umrahmte Märchen wie zum Beispiel «Rumpelstilzchen» präsentiert. Die Kinder sind dabei zum Mitsingen und Mittanzen eingeladen.


Von der ersten bis zur letzten Reihe; von ganz unten direkt vor der Bühne bis zur hintersten oberen Reihe der Galerie sind alle Plätze restlos ausverkauft. Nein, es ist nicht Wolfgang Amadeus Mozarts «Zauberflöte» oder Georges Bizets «Carmen.» Es ist auch keine Premiere oder Abendvorstellung. Heute ist Mittwochnachmittag und im Publikum sitzen ganz gross die Kleinen. Voller Erwartung fiebern sie der zweiten Aufführung von «Rumpelstilzchen» entgegen.

Die Erzählerin Stefanie Sembritzki, versteht es, die Wartezeit zu verkürzen. Während sich hinter den Kulissen Carl Hieger in das Rumpelstilzchen verwandelt und Müllerstochter Macha Soukenik ihre Stimme aufwärmt, studiert Sembritzki mit ihren kleinen Zuschauern das Lied «Schlaf, Kindlein, schlaf» ein. 2014 Jahren inszenierte die Sängerin des Haus-Chors das aktuelle Stück gemeinsam mit Christopher William Hux und Myriam Kirschke als Benefizveranstaltung für die Kindertagesstätte «Operinos.» Der daraus resultierende Erfolg veranlasste das Opernhaus Zürich, «Rumpelstilzchen» in sein Kinderprogramm aufzunehmen. Heute ist diese Produktion im zweiten Jahr und schon jetzt bis Ende April ausverkauft.

Für Jessica (11), Jay (10), Jodie (6) und Mama Marie Geiger ist die heutige Oper eine Premiere, auf die sie schon lange gewartet haben. Insbesondere auch deshalb, weil sie vorab auch noch «Backstage» gehen durften.

Etwa eine Stunde vor dem offiziellen Einlass begrüssten Stefanie Sembritzki und Myriam Kirschke die Familie am Künstlereingang und entführten sie in eine aufregende Welt der Kulissen, Bühnentricks und Verwandlungskünstler. Hinter jeder Ecke schien es eine neue Überraschung zu geben. «Es war so aufregend, durch dieses schier unendliche Labyrinth zu laufen, dass ich schon nach wenigen Minuten die Orientierung vollkommen verloren hatte», gesteht Mama Marie. «Faszinierend war, abgesehen von der Bühne, besonders der Kostümfundus mit seinen meterlangen Kleiderschienen und den vielen Regalen mit Schuhen. Auch war es spannend, kurz in die Maske schauen zu dürfen.» Hatte die Familie vor wenigen Minuten noch verfolgt, wie Carl Hieger geschminkt und mit Bart und Perücke verwandelt wurde, so kann es Jessica nun kurz vor Vorstellungsbeginn kaum erwarten, zu sehen, wie das fertige Rumpelstilzchen wohl aussehen wird. Voll der Vorfreude zappelt sie aufgeregt auf ihrem Sitz, als plötzlich das Licht erlischt und die Erzählerin mit ihrer Geschichte beginnt.

Obwohl diese Oper speziell für ein junges Publikum ab vier Jahre konzipiert ist, strahlen die kleinen, mittelgrossen und grossen Gesichter gleichermassen, als die ersten Takte des Orchesters zu hören sind und sich die Geschichte Stück für Stück offenbart. Bald sind auch die Kinder selbst Teil des Geschehens, singen und tanzen mit. Am Schluss sind sich die Geigers einig: Sie haben nun die Oper für sich entdeckt! Schon in zwei Wochen wird die kleine Jodie mit Papa Dani nochmals kommen und dann auch mit dem Rumpelstilzchen tanzen.

 

Gewusst, dass…»

… Zürich jeden Mittwoch singt? 

Vor zwei Jahren initiierte Tanya Birri, eine Dipl. Chorleiterin und Stimmbildnerin, die wöchentliche «Sing-Party» ZÜRICH SINGT für gesangs-begeisterte Menschen in Zürich. Die Chorprobe-Events, begleitet mit Live-Piano, finden jeweils mittwochs am Limmatplatz im grossen Saal beim X-Tra statt. Im Sommer werden Konzerte in Badis und bei Open Airs organisiert; im Winter singt der Chor u.a. im Volkshaus sowie am «Singing Christmas Tree.» ZÜRICH SINGT ist zudem eine ACADEMY mit Förderprogramm für junge Nachwuchs-Talente sowie einem Gesangs- & Bühnen- Trainings-Programm für ambitionierte Erwachsene.

Chorprobe

Tag: Jeden Mittwoch (ausgenommen die Schul-ferien in Zürich)

Zeit: 19:30-21:15 Uhr

Saison 2017: 1. Februar bis 30. Juni

Probeort: ZÜRICH SINGT, Singsaal, Limmatstr. 114, 8005 Zürich, www.zuerichsingt.ch

« Zurück

Spotlight

RUMPELSTILZCHEN: Halbszenisches Kinderkonzert ab 4 Jahre 

1. April,15:00 Uhr / 2. April, 11:00 Uhr / 2. April, 14:00 Uhr / 20. Mai,15:00 Uhr/ 21. Mai, 11:00 Uhr/ 

21. Mai, 14:00 Uhr 

Preis CHF 25 

Die Kindertagesstätte OPERINOS wurde 2000 von Mitgliedern des Opernchores gegründet, um eine adäquate Lösung der Kinderbetreuung zu finden. Jedes Jahr werden zur Finanzierung Benefiz-konzerte veranstaltet. 

Kontakt

Opernhaus Zürich AG 

Falkenstrasse 1 

8008 Zürich 

+41 (0)44 268 66 66 

www.opernhaus.ch 

Text: Carina Scheuringer
Fotos: Carina Scheuringer






Kommentare