Rigi Scheidegg-Burggeist: Winterlicher Grillplausch auf der Rigi


Rigi Scheidegg-Burggeist | Ein Berg, viele Möglichkeiten – Dafür steht die Rigi seit Beginn des Schweizer Wintertourismus. Auf der Südseite erlebt man die Königin der Berge von ihrer naturnahen und persönlichen Seite. Wir waren zum Winter-Grillplausch vor Ort.


Sind Kulm und Kaltbad die Aushängeschilder der Rigi, so ist Rigi Scheidegg-Burggeist wohl ihr grösster Geheimtipp. Auf den Gersauer Hausberg auf 1’551 m.ü.M. schwebt man mit der blauen, nostalgischen Luftseilbahn ab Gschwänd, rund 5 km über dem Vierwaldstättersee. Hierher kommt man nicht zufällig. Das kleine Skigebiet auf der Südseite der «Königin der Berge» ist ein Ort für Kenner und Geniesser fernab der Massen.

Gastfreundschaft ist auf auf Rigi Burggeist eine persönliche Angelegenheit. Mit viel Herzblut hat man hier mit bescheidenen Mitteln Grosses geschaffen. Dies verdeutlichen nicht nur die gemüt-lichen Berggasthäuser, Burggeist und Scheidegg und die liebevoll präparierten Pisten und Wanderwege, sondern vor allem die kleinen Besonderheiten am Wegesrand. An hölzernen Sitzbänken sind kleine Rollen befestigt, welche die Geschichten und Sagen der Region erzählen. Es gibt ungewöhnliche Aussichtspunkte, wie eine Riesenbank und eine Arche, sowie grosszügige, gedeckte Grillstellen, sogenannte «Grueben.»

Die kreative Seele hinter diesen Attraktionen ist Rita Baggenstos, Tourismusverantwortliche und «Frau für Alles» auf dem Gersauer Hausberg. Sie lebt und belebt die Region und ist heute über Mittag mit dem Ausschaufeln der Feuerstellen bei Rigi Scheidegg beschäftigt. Dort präsentiert sie uns am frühen Nachmittag die neuste Rigi-Idee: Der Wintergrill!

Nachdem Leo (5), Annalena (4) und Janis (2) mit Mama Bernadette, Karin und ihren Bobs von der Bergstation Burggeist gemütlich hochmarschiert sind, ist die Begeisterung gross. Ein Grillrucksack steht bereit; gespickt mit Praktischem und Produkten aus der Region – Würste, Brot, Grillzange, Tee und Rigi-Handwärmer. Während die Kids Letztere neugierig testen, feuern die Erwachsenen den Grill an, bis es Zeit zum Bräteln ist. Inmitten all des Schnees und mit Blick auf Rigi Kulm ein doppelt besonderes Erlebnis, welches für die Kids nur durch eines übertroffen wird: Die abschliessende Schlittelabfahrt zurück zur Seilbahn – schnell wie der Wind, entlang kaum begangener Wege. Grillplausch einmal anders!

« Zurück

Spotlight

Rigi Wintergrill: Ausgeschaufelte, gedeckte Grillstelle in der Chäserenholz oder bei Rigi Scheidegg; Grillrucksack zum Abholen auf Vorbestellung auf der Alp Chäserenholz oder im Berggasthaus Rigi Scheidegg mit Wurst, Brot, Senf, Thermoskanne Tee; inkl. Grillzange und Handwärmer als Souvenir ab CHF 26. Exkl. Bahnticket 

Spot Tipp: Die neue Luftseilbahn Kräbel-Rigi Scheidegg wird am 23. Dezember feierlich eröffnet. Profitieren Sie von diversen Eröffnungs-Spezialangeboten

Kontakt

Gäste-Service Rigi 

Bahnhofstrasse 7 

6354 Vitznau 

+41 (0)41 399 87 87 

welcome@rigi.ch 

www.rigi.ch 

Text: Carina Scheuringer
Fotos: Carina Scheuringer






Kommentare