Pizol: Garmil Höhenwanderung


Pizol, Garmil Höhenwanderung | Eines Wanderers kleines Glück ist nicht immer nur die schöne Aussicht. Auf den Gipfeln des Pizols kann man sich nach einem ausgiebigen Picknick zurücklehnen, Berge und Täler bestaunen, sich seinen Tagträumen hingeben und den Alltag vergessen.


Majestätisch ragen die Gipfel in den azurblauen Himmel; stellen sich in all ihrer Pracht der aufziehenden Wetterfront entgegen. Am liebsten würden wir sie alle besteigen: Den Hochwart, den Pizol und die Grauen Hörner – doch zu unserer heutigen Genusstour passt nur einer: Der sanfte Garmil. Und dieser ist noch vollkommen wolkenfrei.

Paradies für Wanderer

Der Pizol ist eine Wanderregion par excellence. Vom Talboden auf 500 M.ü.M bis zum Pizolgipfel auf 2’844 M.ü.M erschliessen die Pizolbahnen von Wangs und Bad Ragaz rund 100 Wanderkilometer. Für jeden Naturfreund ist etwas dabei: Beinahe flach ist der Pizol Panorama Höhenweg, kinderfreundlich der Heidipfad, ein unvergessliches Erlebnis die beiden Seenwanderungen sowie eine willkommene Herausforderung die alpinen Gipfel- und Gletschertouren.

Doch so verlockend die Auswahl auch ist, gibt es für uns heute nur eine Option: Den Garmil. Auf seinem Gipfel auf 2’003 M.ü.M erwarten uns nicht nur Geschichten und ein spektakulärer Ausblick, sondern auch ein Picknick der besonderen Art.

Proviant für Geniesser 

Heute Morgen überreichte uns Julia, die freundliche Kassiererin, an der Talstation von Wangs einen üppig befüll-ten Rucksack mit Alpkäse aus der Milchzentrale Bad Ragaz, Brot vom Café Edelweiss, Salzis von der Metzgerei Kalberer, Rotwein aus Jenins sowie eine erlesene Auswahl an Getränken, Früchte und Süsses. Schon in der Gondel nach Furt konnten wir uns den ersten neugierigen Blick auf diese Köstlichkeiten nicht verkneifen. Die Vorfreude war gross und der Weg zum Glück weder weit noch schwer.

Von der Bergstation Gaffia erreichten wir jenseits des gurgelnden Bergbaches an der Alten Alp Gaffia auf der Schwelle zum UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona den Einstieg in unseren Höhenwanderweg. Die Route, die von hier aus moderat bergauf über die Chrutplangg und den Schaftschingel zum Gipfel des Garmils führt, bietet im Sommer nicht nur wunderschöne Aussichten auf das Rheintal, das Sarganserland und die umgebende Bergwelt. Mittels spezieller Geotour-App verleiht sie auch faszinierende Einblicke in die Entstehung der Alpen sowie die geschichtsträchtigen Orte der Region; wie zum Beispiel den Gamidaurspitz, zu dem die Bürger von Wangs im 18. Jahrhundert mit Kreuz und Fahnen pilgerten, um der im Tal wütenden Pest zu entfliehen.

Nach einer Stunde Fussmarsch sind wir nun fast am Ziel. Ein schmaler Pfad führt entlang des Grades zum Gipfelkreuz, wo wir jetzt endlich genüsslich unsere Picknickdecke ausbreiten und mit dem Gipfelwein auf unser kleines Glück anstossen: Denn bei Speis und Trank können wir uns hier, fernab der Zivilisation, eine richtige kleine Auszeit gönnen und uns an den einfachen Dingen des Lebens erfreuen: Der Natur, der frischen Luft, der Ruhe, dem guten Essen und der gemütlichen Zweisamkeit. Und: Was gibt es Schöneres?

 

 

PRAKTISCHES: «Picknick-Rucksack Garmil Höhenwanderung»

Picknick-Rucksack auf Vorbestellung an der Talstation Wangs erhältlich. 

Kosten: CHF 110 für 2 Personen 

Im Preis inbegriffen: Rucksack und Picknick-Decke (leihweise, Depot CHF 50 oder Ausweis) mit regionalen Produkten und einer Pizol Sigg Bottle zum mit nach Hause nehmen; Schneidebrett, Tupperware und Besteck ebenfalls leihweise. 

Zwei Bergbahn-Tickets für die Garmil Höhenwanderung 

Angebot gültig bis 22. Oktober 2017 von Montag bis Sonntag 

Inhalt Picknick-Rucksack für 2 Personen: 1 Paar Salsiz, Alpkäse, ein Krusten-kranz, zwei Äpfel, zwei Biberli, 250g Studentenfutter, 1/2 Liter Rotwein, zwei 1/2 Liter Shorley, eine Pizol Sigg-Bottle mit 0,75 Liter Wasser 

Wanderung: Route: Gaffia – Basürla – Garmil – Fürggli – Vollenplangg – Furt 

Anfahrt Gondelbahn und Sesselbahn Wangs – Furt – Gaffia (30 Min.) 

Distanz: 6,6 km 

Höhendifferenz: bergauf 283 m / bergab 628 m 

Reine Gehzeit 2,5 Stunden

« Zurück

Spotlight

Spot Tipps: Der Picknick-Rucksack ist auch für die 5-Seen-Wanderung erhältlich. Eine weitere Möglichkeit ist die Kulinarikwanderung auf dem Pizol Panorama Höhenweg mit 2-Gang- Menü & Bergbahn-Ticket.

Mit der Geotour App «Wanderapp» von GEO-Tracks ist der Garmil Höhenwanderweg multimedial bespielbar. Download auf www.pizol.ch 

Kontakt

Pizolbahnen AG 

Gästeinformation 

Loisstrasse 50 

7310 Bad Ragaz 

+41 (0)81 300 48 30 

www.pizol.ch 

Text: Carina Scheuringer
Fotos: Carina Scheuringer, Andy Seddon






Kommentare