Music Summit: Wo die Party abgeht 


Zum Saisonende im März erwartet das Partyvolk ein besonderes Highlight: der Music Summit von St. Moritz. Vor vier Jahren ins Leben gerufen, bringt er Ibiza-Feeling in die Schweizer Bergwelt. 


In den 1960er und 1970er Jahren war das Nachtleben von St. Moritz legendär; en par mit St. Tropez und New York. Die exklusivsten aller Parties wurden im Dracula Club von Gunter Sachs gefeiert, zu dessen Gäste schillernde Persönlichkeiten des Jet- Sets wie Brigitte Bardot und Andy Warhol zählten.

Heute ist das anders. Zwar gilt der Members-Only Club weiter als eine Institution und im Vivai oder King’s Club geht auch noch die Party ab, doch das Nachtleben in St. Moritz ist insgesamt ruhiger geworden. Die Logiernächte sind rückläufig.

Mauro De Pedrini, der seit 30 Jahren die Engadiner Party Szene kennt und prägt, ist überzeugt: «Viele Junge glauben, dass hier nichts mehr los ist.» Dagegen will er etwas unternehmen. Um St. Moritz neu zu beleben, «jünger und auch sexier» zu machen, hat der Unternehmer deshalb vor vier Jahren gemeinsam mit dem Corviglia-Stargastronomen Reto Mathis ein unkonventionelles Musikfestival ins Leben gerufen: Das «Music Summit.»

Die Idee entstand am Strand in Ibiza: «Ich wollte die dortige Partystimmung in die Bündner Berge bringen. Ibiza hat Strand und Sonne; St. Moritz hat Schnee und Sonne. Beste Vorraussetzungen in einer anderen Konstellation», lacht Mauro. Zurück in der Schweiz fand er in seinem Freund Reto Mathis sogleich den perfekten Verbündeten und die beiden stellten 2013 mit Radio Sonica einen ersten Test auf die Beine. «Ibiza meets St. Moritz» war ein solcher Erfolg, dass daraus ein Jahr später der «Music Summit» entstand. 2015 stiegen die Besitzer der grössten Clubkette aus Ibiza und das Partylabel «Defected presents Glitterbox» mit ein. Darauf folg-ten Tag Heuer und Heineken als Sponsoren.

Heute lockt das mehrtägige Festival zum Saison-ausklang ein internationales Partyvolk in den Tau-senden nach St. Moritz. Namhafte DJs und Livebands sorgen für Stimmung von mittags bis zum nächsten Morgen; Illustre Hütten und Clubs bieten die Locations zu Berg und zu Tal. Dazu schnüren einheimische Hotels Spezialpakete.

«Skifahren am morgen, gefolgt von Sonne und Party vor traumhafter Kulisse. Das geht nur hier in den Bergen», bezeugt Mauro. Für ihn ist es das Schönste, Menschen nach St. Moritz zu bringen und ihnen vor Ort etwas Besonderes zu bieten. Auch wenn er dieses Jahr – angesichts des veranstaltungsreichen Winters in St. Moritz und der bevorstehenden nächstjährigen 5-Jahres Party des Summits – eine bescheidene Version veranstalten will, so begeistert schon jetzt das Line-Up: Ministry of Sound mit den Menendez Brothers, P1 München, Mr. DA-Nos, Tanja la Croix Alex Price u.v.m.

 

« Zurück

Spotlight

Line up: DJs & Live- Bands inkl. Ministry of Sound mit den Menendez Brothers, Mr. DA-Nos, Tanja la Croix 

 

Locations 

Berg: El Paradiso, Quattro, Sternbar Marguns 

Night: Vivai, King’s Club, QN-Bar 

 

Tickets vor Ort erhältlich 

 

Kontakt

Music Summit St. Moritz 

Corviglia 

7500 St. Moritz 

mail@musicsummit.ch 

fb.com/musicsummit 

www.musicsummit.ch

Text: Carina Scheuringer
Fotos: zVg






Kommentare