GLKB Boulderhalle: Alle Probleme im Griff


GLKB Boulderhalle | Auf dem Gelände der «linth-arena sgu» läuft der Countdown! Hier wird am 23. & 24. September die neue GLKB Boulderhalle mit einem grossen Fest eröffnet. Wir waren vorab vor Ort und haben das Angebot aus erster Hand getestet, welches die Kletter- und Outdoor-Optionen im Glarnerland zukünftig ergänzen soll. 


Andy nimmt Schwung und springt. Der Griff sitzt, doch der Fuss rutscht vom Tritt ab. Andy fällt zu Boden und lacht. Es ist ihm nichts passiert. Das in den Boden gesun-kene «Crashpad» dämpft jeden Sturz. Doch das «Problem» bleibt ungelöst. Mit Sammy, seinem heutigen und viel erfahreneren Kletterpartner, studiert er die Schlüsselpassage. Ein Tiefbauingenieur und ein Programmierer: Beim Bouldern finden unterschiedliche Menschen gemeinsam «Lösungen» für die «Probleme» eines Parcours. Das Klettern in Absprunghöhe ohne Seil und mit weichen Matten hat den bisherigen Einzelsport zum Gemeinschafts-erlebnis und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Im Glarnerland wurde das Potential der neuen Trendsportart längst erkannt. Im September wird hier die grösste Boulder-halle der Ostschweiz eröffnet. Das Gemeinschaftsprojekt des Vereins Kletteranlagen Linthgebiet und der «linth-arena sgu» wurde durch zahlreiche Sponsoren (wie der Namensgeberin GLKB) sowie dem freiwilligen Einsatz der Initiatoren ermög-licht. Es soll das in der Tourismusregion bereits bestehende Angebot ergänzen. Während die Macher der Boulderhalle die erste Adresse für Boulder-Tipps in der Region sind, zählen im Bereich Klettern die Klettersteige Braunwald als eine beliebte Outdoor-Option. Sie erschliessen die Eggstöcke in verschiedenen Schwierigkeitsstufen auch für unerfahrene Kletterer und Kinder. Die Einsteigerroute befindet sich gleich hinter dem Berggasthaus Gumen auf 1’901 M.ü.M mit anregend luftigen, aber nur mässig schwierigen Passagen.

Für Andy und Sammy das nächste Ziel, wenn die «Probleme» des heutigen Morgens einmal geschafft sind. Die beiden freuen sich, die Boulderhalle noch vor der offiziellen Eröffnung am 23. und 24. September testen zu dürfen und sind vom Angebot schlicht begeistert. «Mit den 200 Problemen auf 850 Quadratmetern Fläche kann diese Halle mit den besten des Landes mithalten», ist Sammy überzeugt. Er und Andy haben im Glarnerland sicher schon einmal mindestens ein neues Zuhause für ihre Leidenschaft gefunden und nun geht es noch weiter nach Braunwald…

« Zurück

Spotlight

Tipps: Vom 23.-30.9 ist das Bouldern in der GLKB Boulderhalle kostenlos.

Die Klettersteige von Braunwald sind frei zugänglich und immer geöffnet.

Kontakt

GLKB Boulderhalle 

Oberurnerstrasse 14, 8752 Näfels 

+41 (0)55 618 70 70, www.boulderhalle.gl 

Braunwald-Klausenpass Tourismus AG 

Dorfstrasse 2, 8784 Braunwald 

+41 (0)55 653 65 65 

www.braunwald.ch

Text: Carina Scheuringer
Fotos: Carina Scheuringer und zVg






Kommentare