Disney in Concert: Die Eiskönigin – Völlig unverfroren


Die Eiskönigin, Zürich | «Die Eiskönigin – Völlig unverfroren», die berührende Geschichte zweier unterschiedlicher Schwestern, zählt zu den erfolgreichsten Animationsfilmen aller Zeiten und wurde 2014 mit zwei Oscars ausgezeichnet. Diesen Winter hält das zauberhafte Märchen aus dem Hause Disney auch in den Konzerthallen Einzug und ist am 23. März im Rahmen von «Disney in Concert» erstmals in der Schweiz zu erleben.


Vier Jahre ist es her, seit Disneys Adaption von Hans Christian Andersens Märchen «Die Schneekönigin» mit John Lasseter von den Pixar-Studios dem Computer entsprang und sich Eiskönigin Elsa in die Herzen der Menschen sang. Seither spielte der Kassenschlager «Frozen» (zu Deutsch «Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren») weltweit rund 1,3 Milliarden Dollar ein und gewann zwei Oscars als bester Animationsfilm und bester Filmsong.

Die Verfilmung erzählt die Geschichte der furchtlosen Prinzessin Anna, die sich auf den Weg macht, um das Königreich Arendelle aus dem eisigen Griff ihrer Schwester, der Eiskönigin Elsa,

zu befreien. Bei ihrem Wettlauf gegen die Zeit wird sie von Kristoff, einem charmanten Abenteurer, vom lustigen Rentier Sven und dem verrückten Schneemann Olaf begleitet. Gemeinsam kämpfen die vier gegen verschiedenste Naturelemente, magische Hindernisse und finstere Intrigen, ehe die beiden ungleichen Schwestern endlich wieder zueinander finden und der böse Bann gebrochen werden kann.

Unter der Leitung des preisgekrönten Dirigenten und Arrangeurs, Gottfried Rabl, erhält das Disney Märchen nun eine neue Dimension. Während auf einer grossen Leinwand der komplette Film in deutscher Sprache zu sehen ist, sorgt das «Max Steiner Orchester» gemeinsam mit den «Neuen Wiener Stimmen» und Gesangssolisten live für grossartig ergreifende Live-Musik.

Die Musiker des Orchesters spielen seit drei

Jahren beim jährlichen Disney in Concert «Fantasia» im Wiener Konzerthaus und haben sich 2017 auch bei «Disney in Concert: Die Eiskönigin» in der Wiener Stadthalle als Experten für den Disney Sound erwiesen. Sie verstehen es, mit ihrer versierten Spieltechnik, jeden einzelnen Bogenstrich und jeden Paukenschlag präzise auf die Darstellungen auf der Leinwand abzustimmen.

Ebenso eine Disney-Koryphäe ist der international renommierte Dirigent Gottfried Rabl, der bereits mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet und für einen Grammy Award nominiert wurde. Auch er hat sich während der letzten drei Jahre bei «Disney in Concert» in der Wiener Stadthalle einen Namen gemacht. Gemeinsam werden sie nun das Schweizer Publikum am 23. März im Zürcher Hallenstadion verzaubern.

« Zurück

Spotlight

Hallenstadion Zürich: 23. März 2018, 19 Uhr 

Ticketpreise: zwischen CHF 68 und CHF 128 

Dauer: ca. 2 Stunden 15 Minuten (inkl. Pause) 

Vorverkauf CH:Ticketcorner 0900 800 800 (CHF 1.19/ Min) sowie übliche Vorverkaufsstellen und 

www.ticketcorner.ch 

www.musical.ch/eiskoenigin

Text: Carina Scheuringer
Fotos: Disney






Kommentare