Château de Prangins: Ein Schloss feiert ein grosses Jubiläum!


Château de Prangins | Über eine Million Besucher, rund fünfzig kulturgeschichtliche Ausstellungen und zahlreiche aussergewöhnliche Veranstaltungen, die mittlerweile schon Tradition geworden sind: Das ist die überaus erfreuliche Bilanz des Château de Prangins nach zwei Jahrzehnten als Westschweizer Sitz des Schweizerischen Nationalmuseums. Der runde Geburtstag wird gebührend gefeiert. Höhepunkt ist ein Fest am 29. und 30. September. Für Familien gibt es im Jubiläumsjahr ausserdem eine eigene Sonderausstellung. 


Das Timing ist perfekt! Im Kulturerbejahr 2018 feiert mit dem Château de Prangins eine bedeutende Schweizer Kulturinstitution Jubiläum. Seit 20 Jahren kommt das Schloss als Westschweizer Sitz des Schweizerischen Nationalmuseums seinem Auftrag nach, «das Verständnis für das Schweizer Kulturerbe und für seine Bedeutung für das Gesellschaftsleben zu vertiefen.» 

«Landesmuseum sucht Schloss in der Westschweiz» hiess es einst im Frühjahr 1973 in der Gazette de Lausanne. Die Wahl fiel leicht – Prangins überzeugte mit seiner eindrucksvollen Grösse, der idealen Lage zwischen den beiden Hauptorten der Westschweiz und mit seinem Jahrgang, der einen thematischen Schwerpunkt auf das 18. und 19. Jahrhundert ermöglichte, der damals noch vernachlässigt war. Doch noch etwas anderes machte das Schloss von Prangins so einzigartig: «L’esprit du lieu – die spezielle Atmosphäre des Ortes», bringt Chantal de Schoulepnikoff die Besonderheit auf den Punkt. Und sie weiss es besser, als jeder andere. 17 Jahre beaufsichtigte die Waadtländerin die Restaurierung des Gebäudes sowie den Aufbau des Museums und wurde später zu dessen ersten Direktorin. Sie erklärt: «Im Gegensatz zu den Museen in Zürich und Schwyz wurde das Château de Prangins als Wohnstätte erbaut – es war bewohnt; Menschen wurden dort geboren; Menschen verstarben; sie waren glücklich und sie haben geweint, kurzum: Man hat im Schloss gelebt… Das ist es, was seinen Reichtum ausmacht.»

Tatsächlich empfindet man als Besucher das Château de Prangins als einen lebendigen Ort, der die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart mit Bravour zu schlagen vermag. Heute zeigt das Museum fünf Dauerausstellungen und zwei bis drei Sonderausstellungen pro Jahr, darunter im Jubiläumsjahr auch eine eigens für Kinder konzipierte Familienausstellung passend zur diesjährigen Hauptausstellung «Indiennes. Bedruckte Baumwollstoffe erobern die Welt.» Die Familienausstellung «Raconte-moi une indienne» zeigt bis 14. Oktober grossen und kleinen Besuchern auf, dass jeder Indiennestoff eine Geschichte zu erzählen hat und macht diese mittels unterhaltsamen Spielen und Aktivitäten erlebbar.

Aufgrund seiner idyllischen Lage inmitten einer fünf Hektar grossen Domaine über dem Lac Léman ist das das Château de Prangins jedoch nicht nur ein Ausstellungsort, sondern auch ein Ausflugsziel. Es bietet den grössten historische Gemüsegarten der Schweiz; eine Streuobstwiese und rautenförmig gepflanzte Linden. 

Regelmässig werden in und um das Schloss Events veranstaltet, darunter zum Beispiel das beliebte «Rendez-vous im Garten.» Speziell zum Jubiläum findet am 29. und 30. September ausserdem ein grosses Fest statt. Am Samstag sorgen neben dem Dorffest auch die «Feuerblumen» für die perfekte Einstimmung. Sie sind eine spektakuläre 

Lichtperformance des bildenden Künstlers Muma mit 50’000 Kerzen, an der 500 Freiwillige beteiligt sein werden. Am Sonntag folgt mit der 10. Ausgabe des Gartenfestes «Picknick im Freien» ein weiteres Highlight, das aus dem Jahresprogramm gar nicht mehr wegzudenken ist. Bei einem grossen Markt können sich Besucher selbst ihr Picknick aus regionalen Produkten zusammenstellen und zugleich die historischen Kostüme bestaunen, die zur Schau gestellt werden. Ab 10 Uhr werden gratis zahlreiche Aktivitäten, Workshops und Führungen geboten; so etwa auch zur aktuellen Ausstellung. Feiern Sie mit und entdecken Sie einen faszinierenden Ort, der Natur und Kultur vereint! 

« Zurück

Spotlight

Spot Tipp: Highlights im Jubiläumsjahr 

1. August: Nationalfeiertag mit gratis Eintritt ins Museum und Führungen

30./31. August und 1. September: Open Air Kino, im Eintrittspreis inbegriffen

29. September: Dorffest und Fest mit der Lichtskulptur «Feuerblumen»

30. September: 10. Ausgabe des Picknicks im Freien

7. Oktober: Schweizer Schlössertag, Eintrtt gratis von 10:00 bis 17:00 Uhr 

 

Praktisches

ÖV: Ab Nyon mit den Bussen 811, 805 oder an Wochenenden bis 28.10.18 mit dem Museumsbus 

Ausstellungen: CHF 10/ Erwachsene; Kinder bis 16 Jahre gratis

Besucherzentrum, Gemüsegarten und Entdeckungspfad: Eintritt gratis

Kontakt

Château de Prangins Schweizerisches Nationalmuseum

Av. Général Guiguer 3

1197 Prangins

+41 (0)22 994 88 90

chateaudeprangins.ch

Text: Carina Scheuringer
Fotos: Isabel Steiner und zVg






Kommentare