Agrotourismus: Ferien auf dem Bauernhof


Emmental & Oberaargau | Die Emmentaler- und Oberaargauer Bauernhöfe sind mit ihren schönen Bauerngärten nicht nur echte Hingucker. Mit agrotouristischen Angeboten bieten viele von ihnen nun auch einzigartige Erlebnisse für Gross und Klein. Die Familie Mathys machte den Test.


Der Jordihof strahlt nur so vor Herzlichkeit! Kaum vorstellbar, dass das hübsche Gästequartier neben dem traditionellen Bauernhof einst ein Hühner- und Schweinestall war. Schon die liebevoll gestalteten Blumenarrangements rund um das Haus sind ein wahrer Blickfang. Dazwischen stehen einladend kleine Tische und Stühle und auch im Inneren sind die Räumlichkeiten so heimelig, dass man augenblicklich einziehen möchte.

Tobi (6) und Lilly (4) sind sofort angekommen. Die beiden ältesten Kids der Familie Mathys fühlen sich bei ihrem Besuch gar so pudelwohl, dass sie im paradiesischen Garten gleich zwecks Abkühlung in den Brunnen springen. Gastgeber Nelly und Daniel Jordi freut diese Begeisterung. Vor 13 Jahren haben die Oberaargauer Landwirte mit ihrem Bed & Breakfast einen neuen Betriebszweig aufgebaut und betreuen heute neben dem 15 ha Milchwirtschaftsbetrieb auch verschiedenste Anlässe. Zudem ist eine Wellnessanlage mit Barfussweg und Kräutergarten in Planung. 

Praktisch drei Jobs zu verrichten, bedeutet viel Arbeit, jedoch sehen die Jordis mit den Zusatzangeboten eine wichtige Chance für kleine Familienbetriebe. In der Region Emmental-Oberaargau sind sie mit diesem fortschrittlichen Denken und ihrem Innovationsgeist in bester Gesellschaft. Vor einigen Jahren wurde hier der Verein Agrotourismus Emmental-Oberaargau gegründet, mit dem Ziel, agrotouristische Angebote zu fördern und gemeinsam zu vermarkten. Über zwanzig Familienbetriebe zählen heute zu den Mitgliedern, darunter auch der Leinacherhof der Präsidentin Sandra Grütter, weitum für den Seeberger Spargel bekannt. Wie alle agrotouristischen Angebote, ist ihre Ferienwohnung auf der Webseite des Vereins gelistet. Und vor dem Hof steht das fröhliche Windrad, das ihre Mitgliedschaft kennzeichnet. 

Neben Schlafmöglichkeiten, Gästebewirtung und Einblicke in den Berufsalltag der Landwirte stehen auch diverse Tiererlebnisse zur Auswahl. So zum Beispiel auf dem Lamahof Tschäppel von Brigitte und Peter Walker in Huttwill, wo, unter anderem, Lamatrekkings möglich sind. Für Tobi, Lilly und deren kleinen Bruder Benny eine unvergessliche Erfahrung. In kurzer Zeit haben sie viel erlebt und machen sicherlich nicht zum letzten Mal Ferien auf dem Bauernhof!






Kommentare