Freiberge Biken


Freiberge Biken | 1’000 Höhenmeter über dem Meer liegt in einer verträumten Ecke des vielfältigen Kantons Jura eine bezaubernde Hochebene, in der sich Zeit und Raum verlieren. Hier sorgen verschiedene Mountainbike-Routen für einzigartige Erlebnisse auf zwei Rädern. 


Dichte Wälder, einsame Täler und malerische Dörfer – das sind die jurassischen Freiberge! Die 200 m2 grosse Hochebene wurde erst spät und nur zögerlich besiedelt, nachdem im 14. Jahrhundert der damalige Fürstbischof einen Freibrief ausstellte, der alle Menschen von Steuern und Zinsen befreite, die sich hier ansiedelten. Bis heute ein Glück! Nur noch selten findet man eine so wunderbar weite Naturlandschaft. Am Wegesrand grasen friedlich die berühmten freilaufenden Pferde, welche die Region im Namen tragen. Zwischen ihren grossen, bewaldeten Weideflächen liegen idyllische Bauernhöfe; zumeist Einzelhöfe, die Stall und Wohnbereich unter demselben Dach vereinen.

Besonders ökonomisch lässt sich diese bezaubernde Landschaft auf zwei Rädern erkunden. Von den insgesamt 650 markierten Mountainbike-Kilometern im Kanton Jura verlaufen zahlreiche durch die Freiberge. Ein Highlight der Region ist die 42 Kilometer lange «Franches-Montagnes» Rundtour ab Saignelégier, gekennzeichnet als Route 712. Mit Umweg über den bekannten Weiher «Etang de la Gruère» (Route 7) lässt sie die Freiberge von ihrer schönsten Seite erleben und bietet gleichzeitig grandiose Aussichten und herzliche Gastfreundschaft.

Ein Geheimtipp unter Geniessern ist zudem die 22 Kilometer lange Route 723 «La Courtine Bike», eine Rundtour ab dem Bahnhof Montfaucon (Le Pré-Petitjean). Bereits nach wenigen Fahrminuten lockt hier der geheimnisvoll funkelnde See «Plain de Saigne» zur ersten besinnlichen Pause. Danach führt der Weg vorbei am Restaurant La Combe durch die Region «La Courtine» und mitten durch bewaldete Weiden. Im Dorf Les Genevez lohnt sich ein Halt im ältesten Bauernhof des Jura aus dem 16. Jahrhundert. Als Bauernmuseum gibt er Einblicke in das Leben zweier Bauernfamilien der vergangenen Jahrhunderte. Später geht es entlang der flachen Hochebene weiter. Die Route führt vorbei an schönen Weilern wieder zurück nach Montfaucon.

Ein idealer Ausgangspunkt für diese und andere Touren in den Freibergen ist das Reka-Feriendorf Montfaucon mit seinen 32 charmanten Ferienhäuschen, der Wellness- Oase und dem fantastischen Ausblick auf den Chasseral, die Berner Alpen und das Tal des Doubs.

« Zurück

Spotlight

REKA-FERIENDORF MONTFAUCON

Das Reka-Feriendorf Montfaucon ist Mitglied der «Swiss Bike Hotels» und offeriert unter dem Titel «Holiday on Bike» 4- und 5-tägige Aufenthalte. Speziell für Biker bietet es eine Bike-Station mit Werkstatt, einen Waschplatz, einen abschliessbaren Veloraum und eine offizielle Partnerschaft mit Thömus, der auch Velos verleiht. reka.ch/hob

Kontakt

Kanton Jura

Jura Tourisme 

Rue de la Gruère 6 

2350 Saignelégier 

+41 (0)32 432 41 60 

juratourisme.ch 

Text: Carina Scheuringer
Fotos: zVg






Kommentare